Spargel mit Gnocchi und Rohschinken in Zitronensauce

Zutaten

Gnocchi

  • 300g mehlige Kartoffel
  • 50g Maisstärkemehl
  • 3 Eidotter
  • 1EL Olivenöl
  • 1EL fein geriebener Parmesan
  • Muskat, Salz

Der Rest

  • 500g grüner Spargel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 100g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2EL Olivenöl
  • 1TL Brauner Zucker
  • 2TL Mehl
  • 1/2 Zitrone
  • 200ml Schlagobers (Süße Sahne)
  • 4 Scheiben Prosciutt
  • Petersilie
  • Thymian
  • etwas gehobelter Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung 

Für die Gnocci die Kartofeln schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Abgießen, abkühlen lassen und durch eine Kartoffelpresse pressen. Mit den restlichen Zutaten verkneten. Eine 2cm dicke Wurst rollen, scheiben abschneiden und mit einer Gabel in die gewünschte Gnocchi-Form rollen. Dies erfordert ein wenig Gefühl … schlimmstenfalls sind es einfach nur Miniknödel 🙂

Spargel im unteren Drittel schälen und in Wasser mit Zitronensaft, Salz und Zucker weich garen. Hier bietet sich ein Spargeltopf an, da dieser oft eine Art Sieb besitzt.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl und Zucker hellbraun anrösten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit 250ml Spargelwasser aufgiessen. Abgeriebene Schale und Saft der halben Zitrone hinzufügen und einkochen lassen. Obers einrühren und weitere 5min köcheln.

Gnocci in gesalzenem Wasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Sieb abschöpfen, abtropfen lassen. Rohschinken in Streifen schneiden, mit Gnocci vermengen. Zitronensauce abschmecken, aufmixen (oder in einen ISI Gourmet Whip füllen und aufsprühen) und mit Kräutern und Parmesan spänen anrichten.

Himbeer-Mascarponeherz

Zutaten

  • 300g Biskotten
  • 200g zerlassene Butter
  • 625g frische Himbeeren
  • 750g Mascarpone
  • 170g Zucker
  • abgeriebene Schale von 2 Limetten
  • 600ml Schlagobers (Süße Sahne)

Zubereitung

Herzbackrahmen mit ca. 30cm Durchmesser auf eine Servierplatte stellen. Die Biskotten in einem großen Gefrierbeutel mit einem Nudelholz fein zerdrücken und in eine Rührschüssel geben. Die zerlassene Butter hinzugeben und verrühren, dann gleichmäßig in die Herzform geben und festdrücken damit ein Tortenboden entsteht.  20min kühl stellen.

Himbeeren waschen und trocknen lassen. 250g davon auf dem Tortenboden verteilen, 250g mit einem Mixer pürieren. Schlagobers steif schlagen.

Mascarpone, Zucker und Limettenschalen glatt rühren, dann das Himbeerpüree dazugeben. Schlagobers portionsweise unter die Mascarponecreme ziehen. Ein Drittel der Masse in die Herzform geben und glatt streichen. Die Herzform lösen und abnehmen. Den Rest der Mascarponecreme in einen Spritzbeutel füllen und von unten nach oben große Rosetten spritzen.

Jede Rosette mit einer Himbeere garnieren und die Torte bis zum Servieren kühl stellen.

Oatmeal Cookies (Haferflockenkekse)

Zutaten:

  • 170g Margarine oder Butter
  • 230g brauner Zucker
  • 115g weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 60ml Wasser
  • 690g Haferflocken, geht auch mit Dinkelflocken
  • 230g Mehl
  • 1 TL Vanille
  • 1 EL Salz
  • ½ EL Soda (Natron)

Die seltsamen Mengenangaben sind das Resultat der Konvertierung aus dem Amerikanischen „Becher“-basierten Messsystem.

Zubereitung: 

Ofen auf 180°C vorheizen. Margarine/Butter, Zucker, Ei, Wasser und Vanille cremig rühren. Mehl, Soda, Salz und Haferflocken vermengen und dazugeben. Mit einem Löffel auf ein eingefettetes Backblech „tropfen“

Bei 180°C 12 bis 15 Minuten backen

Rezept #2

Zutaten

  • 260g Zucker
  • 130g Butter
  • 2 Eier
  • 1TL Vanille
  • 390g Dinkelflocken (Haferflocken)
  • 260g Dinkelmehl
  • 1/2TL Salz
  • 1TL Backsoda
  • 1TL Backpulver 

Zubereitung 

Zucker und Butter schaumig schlagen, Ei hinzufügen, danach die restlichen Zutaten hinzufügen.

8-10 min bei 180°C

Baked Beans

  • 1 zwiebel
  • 4 EL öl
  • 500g bohnen
  • 5el sirup (idealerweise molasse, andernfalls honig)
  • 1el zucker (wenn statt molasse honig verwendet wurde, den zucker weglassen)
  • 1tl senfkörner
  • 1tl worchestersauce
  • 100ml apfelessig
  • 1el whiskey
  • 50ml tomatenpürree
  • salz pfeffer

die zwiebel in kleine würfel schneiden, in einem topf schwitzen. die bohnen zugeben, kurz anbraten lassen, dann die restlichen zutaten beigeben, aufkochen und dann 40-60 minuten köcheln lassen.