Hühnerbrüstchen mit Schinken und Salbei an Tomatenschaum auf Spätzle

Zutaten

  • 250g Mehl
  • 2 Eier
  • 3EL Öl
  • 1TL Salz
  • 250ml Milch
  • 50g Butter
  • Schnittlauch
  • 2 Hühnerbrüstchen
  • 8 Salbeiblätter
  • 6 Scheiben Rohschinken
  • 3 Tomaten
  • Tomatenmark
  • Knoblauch

Zubereitung

Spätzle: Milch und Eier verquirlen, mit Öl, Mehl, Salz und Butter zu einem Teig rühren. Kann in der Küchenmaschine ein wenig dauern, bis die Butter sich aufgelöst hat. Teig beiseite stellen und einen großen Topf mit Salzwasser auf den Herd stellen. 

Brüste salzen und Pfeffern, Salbei drauflegen und in Schinken einschlagen. Inzwischen Tomaten im vorbereiteten Wasser blanchieren und schälen, klein schneiden und beiseite stellen. (Wasser weiter warm halten, brauchen wir noch)

Hühnerbrüste anbraten, zirka 5 Minuten pro Seite. Anschließend warm stellen. 

Tomaten in die Pfanne geben und im Bratensaft anbraten. Tomatenmark und Knoblauch dazugeben, anrösten und mit 100ml Wasser löschen. Ein paar Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren und in einen ISI Gourmet-Whip füllen, warm stellen.

Spätzleteig mit einem Spätzlehobel oder Spätzlereibe in das kochende Salzwasser tropfen. Wenn sie wieder an die Oberfläche steigen abschöpfen und kalt abschrecken. Kurz in einer Pfanne in Butter schwenken, danach mit Schnittlauch vermengen.

Tomatenschaum auf einen Teller sprühen, Brüstchen in Scheiben schneiden und darauf anrichten, Spätzle hübsch daneben drapieren

Himbeer-Mascarponeherz

Zutaten

  • 300g Biskotten
  • 200g zerlassene Butter
  • 625g frische Himbeeren
  • 750g Mascarpone
  • 170g Zucker
  • abgeriebene Schale von 2 Limetten
  • 600ml Schlagobers (Süße Sahne)

Zubereitung

Herzbackrahmen mit ca. 30cm Durchmesser auf eine Servierplatte stellen. Die Biskotten in einem großen Gefrierbeutel mit einem Nudelholz fein zerdrücken und in eine Rührschüssel geben. Die zerlassene Butter hinzugeben und verrühren, dann gleichmäßig in die Herzform geben und festdrücken damit ein Tortenboden entsteht.  20min kühl stellen.

Himbeeren waschen und trocknen lassen. 250g davon auf dem Tortenboden verteilen, 250g mit einem Mixer pürieren. Schlagobers steif schlagen.

Mascarpone, Zucker und Limettenschalen glatt rühren, dann das Himbeerpüree dazugeben. Schlagobers portionsweise unter die Mascarponecreme ziehen. Ein Drittel der Masse in die Herzform geben und glatt streichen. Die Herzform lösen und abnehmen. Den Rest der Mascarponecreme in einen Spritzbeutel füllen und von unten nach oben große Rosetten spritzen.

Jede Rosette mit einer Himbeere garnieren und die Torte bis zum Servieren kühl stellen.

Oatmeal Cookies (Haferflockenkekse)

Zutaten:

  • 170g Margarine oder Butter
  • 230g brauner Zucker
  • 115g weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 60ml Wasser
  • 690g Haferflocken, geht auch mit Dinkelflocken
  • 230g Mehl
  • 1 TL Vanille
  • 1 EL Salz
  • ½ EL Soda (Natron)

Die seltsamen Mengenangaben sind das Resultat der Konvertierung aus dem Amerikanischen „Becher“-basierten Messsystem.

Zubereitung: 

Ofen auf 180°C vorheizen. Margarine/Butter, Zucker, Ei, Wasser und Vanille cremig rühren. Mehl, Soda, Salz und Haferflocken vermengen und dazugeben. Mit einem Löffel auf ein eingefettetes Backblech „tropfen“

Bei 180°C 12 bis 15 Minuten backen

Rezept #2

Zutaten

  • 260g Zucker
  • 130g Butter
  • 2 Eier
  • 1TL Vanille
  • 390g Dinkelflocken (Haferflocken)
  • 260g Dinkelmehl
  • 1/2TL Salz
  • 1TL Backsoda
  • 1TL Backpulver 

Zubereitung 

Zucker und Butter schaumig schlagen, Ei hinzufügen, danach die restlichen Zutaten hinzufügen.

8-10 min bei 180°C