15.07.2007 – So wie es sich fuer einen Sonntag gehoert, haben wir heute nichts gemacht. „Am Siebten Tage Sollst Du Ruhen“ oder so aehnlich. So sind wir nach dem Fruehstueck an den Strand gewandert und haben bemerkt, dass unsere Aversion gegen das „Liege-Mit-Handtuch-Reservieren“ fuer uns nicht immer vorteilhaft ist. Dennoch haben wir uns unter einer kleinen Palme breitmachen koennen. Doch nach kurzer Zeit hatten wir schon wieder Ameisen im Hintern (sprichwoertlich  🙂 und schwangen uns auf Seekajaks, mit denen wir auf den Wellen geritten sind. Wir verliessen den grossen Teich erst, als uns die Badewascheln wieder zurueckgewunken haben, weil sie nach Hause gehen wollten.

Abends gingen wir frueh in’s Bett, weil uns am naechsten Tag der anstrengende „Behoerden-Tag“ bevorstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.