Zutaten für 4 Personen

  • eine große Dose weiße Bohnen (650g)
  • 150g Kartoffel
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1TL Chilipaste, es geht auch Currypaste
  • 1 TL Currypulver
  • 500g Zanderfilet

Zubereitung

Kartoffeln weich kochen, durch eine Kartoffelpresse pressen und beiseite stellen. Weiße Bohnen kurz warm kochen, ein paar zwecks Dekoration beiseite geben, mit einem Mixer pürieren und ebenfalls beiseite stellen.

Crème fraîche mit gepresster Knoblauchzehe kurz warm werden lassen, Zitronensaft, Salz, Olivenöl und Chili-/Currypaste hinzufügen und mit Kartoffeln und den pürierten Bohnen vermischen

Fisolen bissfest dämpfen oder kochen. Olivenöl mit Currypulver erhitzen und die Fisolen sowie die vorher beiseite gelegten Bohnen darin schwenken und kurz anrösten.

Den Zander in etwas Butter auf der Hautseite scharf anbraten, wenden und ca. 2 Minuten garen.

Zander auf dem Püree anrichten, mit Fisolen und den Bohnen dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.