Zutaten

  • 100g Maismehl
  • 100g Weizenmehl (oder Dinkelmehl)
  • Prise Salz
  • 180-200ml Wasser 

Maismehl kann man leider nicht pur verwenden, da es zu wenig Gluten besitzt um einen geschmeidigen Teig zu erhalten.

Zubereitung 

Mehl, Salz und Wasser vermengen und kneten, bis ein weicher, geschmeidiger Teig entsteht.  In eine Kugel rollen, in Folie einwickeln und 1-2h bei Zimmertemperatur gehen lassen.

10 – 12 kleine Kugeln formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Fladen in einer vorgeheizten Pfanne ohne Ölzugabe 20-30 Sekunden bei mittlerer Temperatur auf jeder Seite rösten bis sie Blasen entwickeln. Tipp: zwischendurch immer wieder mal das Mehl aus der Pfanne mit einem Küchentuch entfernen. Beugt der Rauchentwicklung vor!

Danach am besten in einem Tuch oder Folie einschlagen, damit sie weich werden und sich anschliessend besser einrollen lassen.

Selbst noch nicht ausprobiert, aber angeblich kann man die Tortillas auch in Öl weichbraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.