Lachs in Blätterteig

6 Portionen

Zutaten

  • 300g Blätterteig
  • 1Pk Blattspinat
  • 20g Butter
  • 1 Karotte
  • 1 kleiner Zucchino
  • 1 Knollensellerie (100g)
  • Salz, Pfeffer
  • 100g frischer Bergkäse
  • 500g Frischlachs-Filet
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Blätterteig und Blattspinat bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Spinatblätter gut abtropfen und mit Küchenpapier abtupfen. Karotte und Sellerie putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zucchino waschen und ebenfalls in feine Streifen schneide. Das Gemüse 3 Minuten in Butter dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, auskühlen lassen. Das Lachsfile quer in vier schmale Stücke schneiden und würzen. Bergkäse grob reiben.

Backrohr auf 200°C vorheizen. Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auslegen und etwas ausrollen. Zwei Teigstreifen für die Verzierung abtrennen und bereit halten. Die Hälfte der Spinatblätter auf den Teig legen; Käse darüberstreuen und die Hälfte der Gemüsestreifen in die Mitte geben. Je zwei Lachsfiletstücke aufeinander auf das Gemüse setzen (der Länge nach) und mit dem restlichen Gemüse bedecken. Danach das Gemüse mit den restlichen Spinatblättern abdecken. Die Teigenden mit verquirltem Ei bestreichen, die Lachsfiletstücke in den Teig einschlagen, die Teigenden gut zusammendrücken. Den Teig mit den Nahtstellen nach oben auf ein mit Backpapier belegtesBlech setzen, mit den Teigstreifen beliebig verzieren und ebenfalls mit Ei bestreichen. Mit einer Gabel einstechen und im Rohr ca. 20 Minuten goldgelb backen. Anschließend 5 Minuten ruhen lassen und erst dann in Scheiben schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.