Barbapapa’s Popo Operation

Cassius-Dio’s Nachtlicht wurde einmal zu oft fallengelassen und funktionierte plötzlich nicht mehr. Nachdem so ein Teil knappe €40,00 kostet wollte ich erst mal „reinschauen“, bevor ich das Ding abschreibe.

Leichter gesagt als getan – offensichtlich ist der untere „Deckel“ sowohl verklebt als auch äußerst schwierig durch das Loch zu bekommen.

Aber weil eh schon alles wurscht war wurde rohe Gewalt angewendet. Es stellt sich heraus, dass die Lötstelle, die den Akku (sieht aus wie eine Uhrenbatterie) fixiert, gebrochen war. Festkleben mit – richtig – Duct Tape, und dann Barbapapa’s Popo-Deckel ebenfalls möglichst elegant mit Duct Tape (a.k.a. Gaffaband) fixieren.

Tadaaaa. Nachtlicht gerettet!

Wieso immer 3?

Wer kann mir erklären, warum die meisten Gerätschaften, die wir mit Batterien oder Akkus betreiben diese in einer ungeraden Anzah benötigen? Unsere beiden Babyspiele, die für die Entwicklung eines Kindes enorm wichtig sind (Musik-Mobile und Funk-Auto) benötigen 3 Akkus. Uhren normalerweise nur einen. Die Universalfernbedienung ebenfalls 3.

Wo ist hier das Problem? Na versucht doch einmal, 3 Akkus oder 3 Batterien zu kaufen. Richtig: geht nicht. Da braucht man eine 4er Packung. Also muss man sich im Prinzip 3 Pakungen à 4 Stück zu legen, insgesamt 12, um einen ununterbrochenen Betrieb gewährleisten zu können.

Dann noch das kleine Problem der Ladegeräte: diese können Akkus nur im Dualbetrieb laden – also die 3 leeren mal eben aufladen geht nicht. Entweder man lädt nur 2 auf und arbeitet dann mit 2 geladenen und einem leeren Akku, oder man gibt noch einen 4. Akku dazu, der wegen bisherigem Nichtverwendens noch geladen ist, und lädt ihn nochmal. Halten die sowas aus oder entsteht hierbei Brandgefahr?

Ich vermute dahinter ein Komplott der Batterie- und Akkuindustrie … 😡

Viele Neue Gadgets!

Um in Zukunft alle Momente unseres neuen Erdenbewohners festhalten zu können wurden wir von unseren Eltern dick ausgestattet! 

Die Olympus [mju] 1030 SW ist wasserdicht und stoßfest – perfekt um sie immer mitnehmen und bei jeder auch noch so unmöglichen Situation einsetzen zu können (Wir denken da an Regen, Strand, Spielplatz, eisverklebte Finger, cremig-schmierige Kinderpfoten, etc.).

Die Canon HV30 nimmt sensationelle Bilder in HDV auf und verewigt Junior’s rote Bäckchen, Mami’s strahlen und Papi’s Blödsinnigkeiten in den bestmöglichen Farben.

Der schönste eBook Reader

Ich hoffe, dass dieses Gerät möglichst bald das Licht der Welt erblickt. Es scheint der dünnste, eleganteste und schönste Reader derzeit zu werden. Plastic Logic kündigt dieses für Q2 2009 an. 

Differentiated by a stunning form factor (the size of 8.5 x 11-inch paper), the Plastic Logic reader features a big readable display. Yet it’s thinner than a pad of paper, lighter than many business periodicals, and offers a high-quality reading experience – better than alternatives of paper or other electronic readers on the market today.

Update: hier ist das Video der Präsentation

Löblicher Kundensupport von Sony Ericsson

Ich besitze ein HBH-610 Bluetooth Headset. Es funktioniert einwandfrei, es ist leicht und trägt sich gut.

Vor einem Jahr brach dann der Haltebügel, und der Support von Saturn (dem Händler, der mir das Ding verkaufte) meinte, man müsse das komplette Headset einschicken, da der Bügel nicht als Ersatzteil verfügbar ist. Kann man nur komplett tauschen, kostet 20 Euro.

Nun brach der Bügel erneut, und diesmal klebte ich ihn mit Superkleber, um Geld zu sparen. Gleichzeitig schrieb ich eine Mail an den Sony Ericsson Kundensupport und klagte mein Leid. Dass das Gerät super sei, nur der filigrane Bügel eine offensichtliche Schwachstelle.

Prompt kam eine Mail zurück mit der Frage nach meiner Lieferadresse und dem Versprechen, mir das Ersatzteil (!!) zu schicken. Heute kam es dann auch in der Post, ohne Rechnung, dafür aber mit einem netten Brief.

Sony Ericsson Support ist top!