Cassius-Dio’s Nachtlicht wurde einmal zu oft fallengelassen und funktionierte plötzlich nicht mehr. Nachdem so ein Teil knappe €40,00 kostet wollte ich erst mal „reinschauen“, bevor ich das Ding abschreibe.

Leichter gesagt als getan – offensichtlich ist der untere „Deckel“ sowohl verklebt als auch äußerst schwierig durch das Loch zu bekommen.

Aber weil eh schon alles wurscht war wurde rohe Gewalt angewendet. Es stellt sich heraus, dass die Lötstelle, die den Akku (sieht aus wie eine Uhrenbatterie) fixiert, gebrochen war. Festkleben mit – richtig – Duct Tape, und dann Barbapapa’s Popo-Deckel ebenfalls möglichst elegant mit Duct Tape (a.k.a. Gaffaband) fixieren.

Tadaaaa. Nachtlicht gerettet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.